dresden Zimmer & Apartments

My Home Is Your Castle

Preiswert und gut übernachten in Dresden! 

 

Studio Apartments und Zimmer 

Ideal für Ihren nächsten Besuch in Dresden,

zentral und ruhig gelegen mit privater

Atmosphäre für Kleingruppen, Monteure und Familien.

 

Alle unsere Unterkünfte sind zweckmäsig  eingerichtet und gepflegt.

Die Zimmer und Apartments sind neu saniert, verteilt in vier Mehrfamilienhäusern in Dresden

 

Ausstattung und Service:

 

  • Einzellzimmer oder 2 Bettzimmer maximal 3 Bettzimmer
  • Schlafräume i. d. R. für 2 bis maximal 3 Personen
  • Kochnieschen sind ausgestattet mit (z. T. Kühlschrank, Mikrowelle, Kaffeemaschine, Toaster, etc. )
  • im Haus Waschmaschiene + Trockner 3 €
  • Duschbad und Toilette pro Einheit oder Gemeinschafts Bäder
  • Kostenlose Parkplätze in Haus A und Haus C
  • WLAN kostenlos
  • Grillplatz in allen Häusern
  • Online Buchen

 


- www.zimmerfrei-dresden.de vist nicht nur eine Monteurunterkunft. Unsere Unterkünfte sind auch für Touristen und Geschäftsreisende geeignet. Jeder der in Dresden hohe Kosten bei der Mitarbeiterentsendung oder auf Reisen vermeiden möchte, kann preiswert bei www.zimmerfrei-dresden.de übernachten. Viele Beschäftigte und Studierende aus ganz Europa kommen und arbeiten in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden. Deshalb sind unsere Unterkünfte als Monteur Zimmer und als Studio Apartments sehr gefragt. Auf unserer Website www.zimmerfrei-dresden.de finden Sie unsere Unterkünfte an 4. Standorten in der geforderten und zwäckmäsigen Ausstattung. Montagefirmen, Touristen, Geschäftsreisende und natürlich alle anderen Interessenten können bei uns bequem direkt auf unserer Website Zimmer buchen.

 

 

Studio Apartments und Monteurzimmer in Dresden

 

Wenn Sie als Einsatzplaner Informationen suchen, können Sie dieses tun, auch mobil sind auf unserer Website aktuelle Verfügbarkeiten unserer Monteurwohnungen in Dresden, die sie für auswärtige Einsätze ihrer Mitarbeiter benötigen. Dresden ist ein Bildungs- und Tourismuszentrum, viele Tagesreisende und Studenten benötigen ebenfalls unsere Monteurunterkunft und Studioapartments. Sie finden bei www.zimmerfrei-dresden.de sehr preiswerte Unterkünfte, was gerade für Ihre Disposition als Unternehmen enorm wichtig ist. Sie können sehr ökonomisch planen. Wählen Sie bequem auf unserer Website nach verschiedenen Kriterien Ihr Monteurzimmer und-oder Studio Apartments in Dresden:

  • Preis

  • Lage in Dresden

  • bevorzugte Ausstattungsmerkmale eines Dresdner Monteurzimmers

Der Preis ist wichtig aber nicht immer das wichtigste Kritärium aber oft die erste Sucheingabe, doch denken Sie auch an die Ausstattung der Unterkünfte. Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen sich in der Unterkunft wohlfühlen. Die Lage der Unterkunft ist ebenfalls wichtig, damit die Wege zur Arbeit nicht zu lang werden. Wir haben vier Standorte für Monteur Unterkünfte in Dresden. Suchen Sie den passenden Standort um Ihre Mitarbeiter in Dresden gut unterzubringen.

 

 

Stadtgeschichte von Dresden

 

Dresden hat 540.000 Einwohner (Stand März 2020)

Gegründet am Ort eines slawischen Fischerdorfs als Kaufmannssiedlung und landesherrliche Burg, war Dresden seit dem 15. Jahrhundert Residenz der sächsischen Herzöge, Kurfürsten und später Könige. Das erste Mal erwähnt wurde die Stadt um 1206 in einer mittelalterlichen Urkunde.

Die damalige Bezeichnung leitete sich vermutlich vom slawischen Wort "Dreždany" ab, welches die Bewohner bezeichnete.

Die Stadt erlebte glanzvolle wie tragische Zeiten und war vor allem im 18. Jahrhundert ein Zentrum europäischer Politik, Kultur und Wirtschaft, das nur zwei Jahrhunderte später zum Synonym für apokalyptische Zerstörung werden sollte.
Während der Dreißigjährige Krieg an der Stadt vorüber ging, sorgte die Pest für eine Entwicklungsstörung. Mit dem Beginn der Regentschaft von August dem Starken im Jahr 1694 begann in Dresden eine rege Bautätigkeit, welche die Stadt zur Perle an der Elbe werden ließ und durch öffentlich zugängliche Museen zu einem Vorbild wurde.
Die großen Sammlungen der Stadt entwickelten sich zu den reichsten und größten Europas und wurden auch in den folgenden Jahren von den herrschenden Königen beständig komplettiert.
Infolge der napoleonischen Herrschaft hielt allerdings auch die Industrie Einzug. Neue Branchen siedelten sich an und an den Stadträndern entstanden neue Wohnsiedlungen.

Die schlimmsten Tage der Geschichte erlebte Dresden während des zweiten Weltkrieges durch mehrere aufeinanderfolgende Luftangriffe im Februar 1945. Sie zerstörten das komplette Zentrum und weite Teile der Vorstädte. Tausende Menschen starben. Die Trümmer bestimmten lange Zeit das Stadtbild.

Anfang der fünfziger Jahre begann der Wiederaufbau und die Rekonstruktion historischer Bauten. Während der Zeit als Bezirkshauptstadt in der DDR wurden künstlerische Errungenschaften bewahrt und fortgesetzt. Mit einer Massendemonstration im Oktober 1989 setzen auch die Dresdner ein Zeichen der "Friedlichen Revolution".

 

Detaillierte Stadtgeschichte im Überblick und thematisch beleuchtet

 

  • Ständehaus

  • Augustusbrücke

  • Kreuzkirche

  • Zwinger

  • Hofkirche

  • Semperoper

  • Japanisches Palais

  • Bahnhöfe

Im August 2002 erlitt die Stadt eine „Jahrhundertflut“, die Infrastruktur wird bis heute (2020) repariert.

 

 

Wirtschaft

 

Die Wirtschaft Dresdens hat viele Standbeine: Die Stadt verfügt über einen ausgeprägten Industriesektor, ist aber gleichzeitig ein wichtiges Dienstleistungs- und Verwaltungszentrum. 99 Prozent der Unternehmen zählen zum Mittelstand.

 


Industrie

Dresden ist der wichtigste Industriestandort in den neuen Bundesländern mit großem Gewicht in ausländischen Märkten. Die 236 Industriebetriebe (mit 20 und mehr Beschäftigten) beschäftigen 26.000 Menschen. Sie setzten 2012 insgesamt 6,5 Milliarden Euro um. Die Exportquote liegt mit 50,9 Prozent deutlich über dem sächsischen (35,7 Prozent) und knapp über dem bundesweiten Durchschnitt (44,9 Prozent). Überdurchschnittlich ist auch die Investitionsfreude der Dresdner Industrie: 2012 wurden 1,1 Milliarden Euro investiert.

 


Dienstleistungen

Stetiges Wachstum verzeichnet der Dienstleistungssektor. Handel, Verkehr und Gastgewerbe sowie Unternehmensdienstleister und Wissenschaft vereinigen mittlerweile über die Hälfte der Betriebe auf sich. Die größte Anzahl an Betrieben (ca 4.400 mit ca. 43.500 Beschäftigten) in diesem Bereich weist der Wirtschaftszweig „Freiberufliche, wissenschaftliche und technische Dienstleistungen“ auf.

 

 

Öffentlicher Dienst

Als Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen verfügt Dresden außerdem über einen ausgeprägten öffentlichen Sektor mit zahlreichen Behörden und öffentlichen Unternehmen. 17 Prozent des im öffentlichen Dienst in Sachsen beschäftigten Personals arbeitet in Dresden.

 


Größenordnung

Dresdens Wirtschaft ist sehr stark vom Mittelstand geprägt – 99 Prozent der Betriebe zählen dazu. Diese Verteilung zieht sich durch alle Wirtschaftszweige. Lediglich 0,4 Prozent haben mehr als 250 Arbeitnehmer, beschäftigen aber trotzdem etwa ein Drittel aller Beschäftigten in Dresden. 

 

 

Dresden ein Tourismuszentrum

 

Die Sehenswürdigkeiten von Dresden in der barocken Innenstadt mit der Semperoper, dem Zwinger, der Frauenkirche, dem Albertinum, den Brühlschen Terrassen dem Dresdner Schloss mit seinen Museen wie Grünes Gewölbe, Bildergalerie Alte Meister und vielen weiteren historischen Gebäuden in und um Dresden. Wer in unserer Unterkunft wohnt, sollte sich die schönheiten die Dresden zu bieten hat unbedingt anschauen. Die Vielfalt die Dresden zu bieten hat, ist einer der Hauptgründe für die vielen Touristen, die Dresden besuchen und dabei oft in einem Monteurzimmer oder als Selbstversorger in einem der Studio Apartments preiswert übernachten.

 

 

Freizeitangebote in Dresden

 

Auch als Montuer oder Geschäftsreisender sollten Sie die schönen Seiten Dresdens kennenlernen. In Dresden finden viele Festivals statt. Musikalische Veranstaltungen und Konzerte in der Dresdner Semperoper, der wiederaufgebauten Dresdner Frauenkirche haben internationale Bedeutung. Das Internationale Dixieland Festival ist eine seit 1971 jährlich im Mai stattfindende, mehrtägige Veranstaltungsreihe für Dixieland-Musik in Dresden. Vom 17. bis 24. Mai 2020 feiert das INTERNATIONALE DIXIELAND FESTIVAL Dresden seinen 50. Geburtstag. Die Filmnächte am Elbufer sind Deutschlands größtes Freilichtkino-Festival. Sie finden seit 1991 alljährlich am Neustädter Elbufer in Dresden statt und zogen in den letzten Jahren jeweils etwa 200.000 Zuschauer an. Die Filmnächte am Elbufer sollten sich unsere Gäste nicht entgehen lassen.

 

 

Stadtteile von Dresden

  • Altstadt

  • Neustadt

  • Klotzsche

  • Blasewitz

  • Prohlis

  • Cotta

  • Cossebaude

  • Langebrück

  • Oberwartha

  • Schönfeld-Weißig

  • Weixdorf

  • Schönborn

  • Mobschatz

  • Gompitz

  • Altfranken

  • Leuben

  • Loschwitz

  • Pieschen

 

 

Wirtschafts-Branchen der Stadt

 

Die Stadt Dresden hat eine vergleichsweise niedrige Arbeitslosenquote , viele Pendler und Berufstätige aus der Umgebung arbeiten in Dresden. Deshalb werden auch für auswärtige Fachkräfte viele Monteur Unterkünfte benötigt.

 

  • Mikroelektronik

  • Informations- und Kommunikationstechnologie

  • Nanotechnologie

  • Maschinen- und Anlagenbau

  • Solartechnik

  • Luft- und Raumfahrttechnik

  • Biotechnologie

  • Handel und Märkte

  • Pharmazie

  • Tourismus

  • Studieren in Dresden

  • Bauarbeiter

     

 

Die Stadt ist der Sitz von neun Hochschulen, an denen rund 32.000 Studenten eingeschrieben sind. Viele von ihnen wohnen in einem unserer Monteur Unterkünfte oder einem möblierten Studio Apartment.

 

 

Verkehrsinfrastruktur

 

Die www.zimmerfrei-dresden.de ist über den Dresdner Flughafen, die Schiene, die Autobahnen A 4, A 13, A 14 und A 17 sowie die Bundesstraßen B 6, B 97, B 170 und B 173 zu erreichen. Mit dem Öffentlichen Personennahverkehr (Straßenbahn, Busse) können unsere Gäste jeden Punkt der Stadt bequem erreichen.